Filmkunst- und Programmkinos, Bogenstrasse 3, 33330 Gütersloh, Telefon: 05241 | 23 77 00 E-Mail: bambikino@t-online.de ...ÜBER UNS..
Programm vom 19.07. - 25.07.18 Bitte auf richtiges Datum achten! --Keine Kartenzahlung möglich--

PAPST FRANZISKUS- EIN MANN SEINES WORTES
Wim Wenders / Biografie im Film / Dokumentarfilm

Platz 1 der Arthouse Charts !
Als cineastischer Biograf bekam Wim Wenders bereits drei Oscar-Nominierungen. Nach dem großartigen Film über Sebastião Salgados „Salz der Erde“ folgt nun ein Porträt über Papst Franziskus.
Präsentiert werden dessen politisch durchaus radikalen Ansichten in Sachen Ökologie, sozialer Gerechtigkeit oder Konsumgesellschaft. Rigoros beklagt der Pontifex zudem die Vertuschung von sexuellem Missbrauch in seiner Kirche. Er fordert die Stärkung von Frauen und die Akzeptanz von Schwulen. Neben den Bildern der Papst-Reisen rund um die Welt überrascht Wenders vor allem mit einzigartig intimen Innenansichten: Mehrfach erhielt er Interview-Audienz im Vatikan.

. . . MEHR


SOMMERFILMTAGE 2018

Donnerstag 19.07. um 20.15h. Ab 06 J. 131min.

DER SEIDENE FADEN

Do. 19.07. + Fr. + Sa. + Mo. + Di. + Mi. 25.07. um 20.15h. Neustart. Ab 12 J. 93min.
DIE FRAU DIE VORAUSGEHT

Sonntag 22.07. um 17.45h + 20.15h. Ab 06 J. 112min.
VICTORIA & ABDUL

Sonntag 22.07. um 17.45h.(Saal2) Ab 0 J. 114min.
MEINE ZEIT MIT CEZANNE

Montag 23.07. um 20:15h. Ab 0 J. 107min.
DIE SCH'TIS IN PARIS

Dienstag 24.07. um 20:15h. Ab 0 J. 95min.
LADY BIRD

Mittwoch 25.07. um 20:15h. Ab 6 J. 117min.
DIE VERLEGERIN

. . . MEHR


DIE FRAU DIE VORAUSGEHT
Sommerfilmtage / Nach einer wahren Geschichte

Im Frühjahr 1889 reist die verwitwete Malerin Catherine Weldon von New York nach Dakota, um im Reservat niemand Geringeren als Sitting Bull zu porträtieren. Ruhig erzählter Spätwestern nach einer wahren Geschichte, der die komplexen Machtspiele der Armeeoberen aufdeckt und gleichzeitig in den Gesprächen zwischen Weldon und Sitting Bull aufschlussreich über die Kultur der Indianer erzählt.

. . . MEHR


 

. . . MEHR

 

. . . MEHR

. . . MEHR
  . . . MEHR
 

. . . MEHR

  . . . MEHR
 

. . . MEHR

 

. . . MEHR

 

. . . MEHR

  . . . MEHR